16/17.05.2013 – USA-Reise: Moab und die Arches

Die gestrige Fahrt über den Scenic Byway 12 und weiter über die 24, 72 und I-70 führte uns über verschlungene Pfade und abwechslungsreiche Landschaft bis nach Moab. Eine solche Vielfalt an Klimazonen hätte ich Utah gar nicht zugetraut. Innerhalb weniger Stunden sind wir durch Halbwüste, gemäßigte Zone, Gebirge (3000m) und wieder Halbwüste gefahren.

Unser Campingplatz in Moab ist ganz OK und ein guter Ausgangspunkt für unsere Unternehmungen. Heute sind wir relativ früh, um 7:30 AM in den Arches National Park losgezogen und waren erst gegen 6:30 PM wieder zurück.
Die Zeit dazwischen haben wir uns mit Aussichtspunkten, Wandern, Rumfahren, Leute-anschauen und Essen vertrieben :).

Höhepunkte waren der Balanced Rock,

comp_IMG_4093

Cove, Double und Turret Arch,

die unterschiedlichen Panoramen,

die Wanderung zum Delicate Arch und der Arch selber,

die Wanderung zum Broken Arch und die anschließende Kraxelei am Sand Dune Arch.

Danach waren wir so platt, dass wir keine Lust mehr auf den Devil’s Garden hatten und heimgefahren sind.

Morgen versuchen wir uns an den Canyon Lands und am Sonntag geht es weiter nach Salt Lake City.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 2654 - Today Page Visits: 1