14.05.2013 – USA-Reise: Bryce Canyon und Kodachrome State Park

Wie der Titel schon vermuten lässt, waren wir heute nochmal im Bryce Canyon, um uns den Rest anzusehen, der nicht mit dem Shuttle zu erreichen ist. Prinzipiell eine schöne Strecke zu fahren und die Aussicht ist auch beeindruckend, aber der wirklich spektakuläre Teil ist definitiv der vordere.
Die hinteren 10 Meilen fährt man am besten bis zum Schluss und hält dann auf dem Rückweg an jedem Aussichtspunkt, macht ein paar Bilder, lässt die Landschaft auf sich wirken und fährt weiter…so richtig amerikanisch eben :).

Anschließend sind wir noch in den Kodachrome State Park bei uns um die Ecke gefahren. Ein recht kleiner, aber sehr schöner Park, der seinen Name in den 1940er Jahren zu Ehren des damals revolutionären Kodachrome Farbfilms erhielt.

Hier kann man mehrere kleine bis größere Trails laufen, nur bitte nicht ab 12 Uhr, so wie wir :). Die 2,7km hatten es in der Hitze ziemlich in sich und alle weiteren Trails hatten keinen Sinn.
Morgen werden wir einen Faulenztag einlegen und danach geht es weiter nach Moab und dem Arches National Park.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 2006 - Today Page Visits: 1