17.07.2020 – Macromorgen und Affensteine

Eigentlich hatte der Wetterbericht wolkenlosen Himmel und strahlenden Sonnenschein vorhergesagt und so bin ich ziemlich früh raus, um den Sonnenaufgang von unserem „Haushügel“ aus zu fotografieren. Entsprechend doof hab ich dann in die graue Suppe von Nebel geschaut, die mich vor der Haustüre erwartete. Nachdem ich aber schonmal wach war, bin ich trotzdem auf den Haushügel und hab mich über eine Stunde der Macro-Fotografie gewidmet. Hohes Gras, viele Insekten, weiches Licht und Morgentau, was will man mehr 🙂 .

Nach dem Frühstück machten wir uns dann auf zur ersten großen Wanderung mit Klettersteig. Dazu ging es an die Affensteine und die Henzelstiege hinauf und anschließend in einem großen Bogen hinüber zur Himmelsleiter am Kuhstall. Der Klettersteig ist absolut super und macht riesen Spaß, schade, dass er nur so kurz ist. Der Rest der Strecke beeindruckte aber weiterhin mit wilder Lanfschaft und spannenden Wegen. Nur der Kuhstall und die Himmelsleiter waren ziemlich überlaufen, da sie von der anderen Seite sehr leicht zu erreichen sind.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 488 - Today Page Visits: 2