08.01.2020 – Wo ist die Sonne?

Die Wetterberichte waren sich ja eigentlich einig, es soll ein sonniger und warmer Tag in den Bergen werden…nur irgendwie hatte niemand dem Wetter Bescheid gegeben. So ging es dann eher Grau in Grau und leichtem Wind in Richtung Signalkopf. Zwischendurch riss der Himmel mal kurz auf, aber die wärmende Sonne versteckte sich weiterhin hinter dem […]

06.01.2020 – Start in die Schneeschuh-Saison

Es wird immer wärmer und der Schnee kommt immer später. In den meisten Tälern der Voralpen liegt immer noch kein Schnee und auch bis ca. 1500hm sucht man auf der Südseite der Berge vergeblich nach dem weißen Zauber. Trotzdem lassen sich hier und da, wenn man hoch genug steigt Kombinationstouren mit Schneeschuhen gehen. So führte […]

10.11.2019 – Herbst trifft Winter

Als letzte Herbst- und erste Wintertour hab ich mir heute eine Abwandlung dieser Tour auf die Friederspitz gegönnt. In Eiseskälte und bei Raureif ging es los, doch bald schon konnte ich durch den Südhang kurzärmlig die Sonne genießen. Der erste Schnee tauchte dann so bei 1500hm auf, hielt sich aber noch dezent zurück. Erst kurz […]

21.09.2019 – Tofana di Rozes

Dritter Tag, dritte Tour, selber Ausgangspunkt. Vom Rifugio Dibona geht es über die Via Ferrata Giovanni Lipella auf den aussichtsreichen Gipfel der Tofana die Rozes. Heute sind wir definitiv nicht alleine, müssen auch immer wieder fliegenden Steinen ausweichen, und an Schlüsselstellen anstehen, schaffen es aber irgendwie trotzdem, die meiste Zeit den Weg für uns zu […]

19.09.2019 – Via Ferrata Ivano Dibona

Glück muss der Mensch haben. Zum Überstundenabbau hatten wir uns ein verlängertes Wochenende rausgesucht und sind Donnerstag bis Sonntag nach Cortina d’Ampezzo gefahren, in der Hoffnung, dort schönes Wetter zu finden. Was soll ich sagen, besser hätten wir es nicht treffen können! Sonne, stabiles Hochdruckwetter, kaum Leute und eine nette, kleine B&B-Unterkunft. In den 4 […]

30.08.2019 – Sternennacht auf der Hochblasse

Der Wetterbericht sah für den Anfang des Wochenendes nochmal ganz gut aus, es war Neumond und unser Kalender hatte auch noch etwas Spielraum. So fuhren wir recht kurz entschlossen am Freitagnachmittag zur Hochblasse, in den Ammergauer Alpen, um pünktlich zum Sonnenuntergang am Gipfel zu sein. Im Aufstieg standen uns noch Murmeltiere und etliche Gämsen Motiv, […]

02.07.2019 – Glashouse Mountains

Eine zweite Nacht in derselben Unterkunft, etwas ganz Neues für uns seit Sydney. Wir schlafen aus, frühstücken gut, bereiten uns Brotzeit vor und begeben uns dann auf Entdeckungsreise in die Glashouse Mountains. Die Ziele für heute sind der Mount Tibrogargan und der Mount Beerwah, die beiden höchsten Erhebungen mit der besten Aussicht über die Umgebung. […]

01.06.2019 – Via Ferrata Rio Sallagoni

Unser letzter Klettersteig, bevor es wieder heimging, führte uns zum Rio Sallagoni zwischen Dro und Drena. Ein wunderschöner, spannender und abwechslungsreicher Steig, der aber nur wirklich Spaß macht, wenn man nicht zu viele Leute vor sich hat. Uns hat er so gut gefallen, dass wir noch eine zweite Runde drehen wollten, haben es dann aber […]