01.08.2020 – Krapfenkarspitze

Ich glaube, ich hab mir den heißesten Tag des Jahres für diese lange Tour ausgewählt und auch wenn ich schon um 4:45 Uhr unten los bin, hab ich gut geschwitzt auf der Runde ;). Nachdem der Rückweg aktuell wegen Lebensgefahr gesperrt ist und auch nicht abzusehen ist, wann er wieder saniert sein wird, stelle ich hier jetzt nur meine Bilder und keine komplette Beschreibung der Tour ein. Prinzipiell ging es vom Rißbachtal über Paindlalm, Grafenherberge, Galgenstangenkopf, Baierkar- und Krapfenkarspitze bis zur Gumpenkarspitze. Bis zur Baierkarspitze ist der Weg gut zu finden, anschließend sollte man sich stellenweise gut im Gelände orientieren können. Auf dem ganzen Weg gilt: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und unbedingt ausreichend Wasser mitnehmen, der Weg ist lang und im Sommer ziemlich heiß.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 313 - Today Page Visits: 1