12.05.2013 – USA-Reise: Bryce Canyon

Heute brachen wir wieder früh von unserem Campingplatz am Zion NP auf, um die knapp 2,5 Stunden zum Bryce Canyon schnell hinter uns zu kriegen. Die Strecke führte uns durch ein ewig langes, malerisches Tal, erst am East Fork Virgin River und dann am Sevier River entlang. Kurz darauf bogen wir rechts ab und fuhren durch den Red Canyon zum Bryce Canyon. Man fühlt sich hier fast wie daheim, es sieht aus wie auf einer Alp bei uns in den Bergen, nur irgendwie größer, grüner und der Fels ist rot :).

Im Bryce Canyon selber haben wir am Visitor Center geparkt und sind mit dem Shuttle bis zum Bryce Point (letzte Station) gefahren. Von dort ging es dann den Rim Trail und über den Navajo Loop Trail gut 10km bis zum Auto zurück.

Den Rest des Parks werden wir morgen oder übermorgen dann noch abfahren und uns die einzelnen Punkte anschauen.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 969 - Today Page Visits: 1