25.05.2019 – Teufelstättkopf

Im März noch bei jeder Menge Schnee mit Papa und heute fast schneefrei mit Freundin, Bruder und Kumpel auf den Teufelstättkopf von Schleifmühl aus. Auch wenn sich der Forstweg anfangs zieht, ist es doch immer wieder eine schöne und abwechslungsreiche Tour. Die komplette Tourenbeschreibung gibt es hier: Link Wie ich feststellen musste, die erste Tour […]

01.05.2019 – Fotospaziergang am Tegernsee

Kurzentschlossen ging es am Mittwoch mit meinem lieben Schwesterherz zum Panoramaweg am Tegernsee. In der Hoffnung auf das ein oder andere Fotomotiv hatte ich die Kamera und zum Testen auch mein neues 70-200 G2 von Tamron dabei. Ich muss sagen, bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Objektiv und freu mich schon auf den ersten […]

24.03.2019 – Makros in der Pähler Schlucht

Nachdem wir am Samstag am Hirschbichl durch meterhohen Schnee „gequält“ hatten, ging es am Sonntag zum „regenerativen“ Spazieren in die Pähler Schlucht. In der Hoffnung auf ein paar schöne Bilder von Maiglöckchen hatte ich mal die Kamera eingepackt, bekam aber „nur“ Leberblümchen und Buschwindröschen vor die Linse. Die Maiglöckchen hatten es dann wohl doch noch […]

20.01.2017 – Skitourversuch am Juifen

Wie kann man als Nicht-Skitourengänger auch mal bei einer Skitour mitgehen, ohne gleich alle aufzuhalten? Man suche sich eine Tour, die sich auch mit dem Rodel bewältigen lässt. Rauf ist man gleich schnell und runter ist man nicht viel langsamer…zumindest in der Theorie. Am Juifen wollten wir das mal ausprobieren, über Forstwege bis zur Rotwandlhütte […]

21.04.2014 – über den Rauhen Kulm nach Trabitz

Als letzte Oster-Wanderung ging es heute von Kemnath-Neustadt über den Rauhen Kulm und Filchendorf nach Trabitz. Dank Karte und GPS fanden wir uns im Labyrinth auf und um den Kulm herum ganz gut zurecht und konnten nach einem kleinen Anstieg den Blick vom Aussichtsturm über die Landschaft schweifen lassen. Anschließend ging es über Filchendorf auf […]

19.04.2014 – Rußweiher am Abend

Am Samstagabend habe ich mein Kamerazeug gepackt und bin wieder an den Rußweiher gefahren, in der Hoffnung bei besserem Licht ein paar interessante Bilder schießen zu können. Wie ich finde, wurde ich nicht enttäuscht. Mir boten sich strahlender Sonnenschein, wilde Unwetterwolken, ein kurzer Regenschauer und einige Tiere. Hier ein kleiner Auszug: