20.08.2020 – Milchstraße und Andromeda

Seit langen hat es mit Wetter, Mond und Zeit mal wieder geklappt und ich konnte für einen Fotoabend nach Pähl fahren. Klar, sind hier die Bedingungen nicht perfekt und die Lichtverschmutzung ist immer noch ziemlich stark, aber für bis weit in die Berge reicht unter der Woche einfach die Zeit nicht.
Ziel war einmal die Milchstraße über den Bergen und ein erneuter Versuch, unsere Nachbargalaxy Andromeda abzulichten. Dabei hatte ich meine Nachführung, Canon 5D III mit Tamron 24-70 f2,8 und Sigma 70-200 f2,8. Das Bild von der Milchstraße über den Bergen ist mit dem 24-70 und Nachführung entstanden. 10 Einzelaufnahmen à 50 Sekunden, f2,8 ISO 400 und der Landschaftsteil aus einem Bild bei 30 Sekunden, f2,8 und 1600 ISO. Die anderen 4 Bilder mit dem 70-200 bei Blende 2,8 ISO 400, zwischen 10 und 15 Einzelaufnahmen zwischen 45 und 80 Sekunden.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 913 - Today Page Visits: 4