06.07.2019 – Kilometer fressen nach Rockhampton

Bevor wir nach Rockhampten, in knapp 500km Entfernung aufbrechen, besuchen wir noch den kleinen Wochenendmarkt in Hervey Bay und statten dem Pier einen Besuch ab. Auch wenn die Sonne scheint, der Wind ist stark, unangenehm kühl und lädt nicht gerade zum Verweilen ein.

Wir kaufen ein paar Bananen und Avocados für später und machen uns dann auf den Weg nach Bundaberg zur großen Rum-Destilliere. Hier wird der bekannte Bundaberg Rum aus Zuckerrohr hergestellt und weltweit vertrieben. Wir sparen uns die Führung, sehen uns lieber auf dem Gelände und im Werksladen um, probieren uns durch die Rum-Marmeladen und testen einen Pineapple Rum und Coconut Mocktail.

Mit einer Ananas-Rum-Marmelade im Gepäck treten wir die Weiterreise nach Rockhampton an. In der Hoffnung auf etwas Sonne und Strand fahren wir einen kleinen Umweg nach Seventeen Seventy und Agnes Water, finden aber leider nur wieder Wind und Wolken. Am James Cook Lookout – hier soll James Cook 1770 an Land gegangen sein – entdecken wir immerhin einen Ameisenigel und einen kleinen Tümmler.

Nach langer Fahrt erreichen wir endlich Rockhampton, die Fleischhauptstadt der Ostküste und beziehen unser kleines Motel, das den Charme eines Stundenhotels versprüht. Nebenan finden wir ein Lokal in einer Destilliere und lassen uns dort Steak und Burger munden.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 321 - Today Page Visits: 1

Ein Kommentar bei „06.07.2019 – Kilometer fressen nach Rockhampton“

  1. Da sind sie wieder, die besagten GROSSEN DINGE 😅👍

Schreibe einen Kommentar