13.03.2017 – Planänderung

Der Plan für heute sah eigentlich ein gemütliches Frühstück vor, Aufbruch gegen 8:45 Uhr, 11:30 Uhr am Strand, gegen 15 Uhr in der Lodge, um noch eine Kajaktour zu unternehmen und dann ab zum Abendessen.

Naja, bis Kilometer fünf auf dem Weg zur Kajak-Lodge haben wir geschafft, doch dann war Schluss, ein Abschleppwagen versperrte den Weg. Er hatte versucht, ein den Abhang hinabgestürztes Fahrzeug zu bewegen und dabei war ihm selber ein Hydraulikschlauch geplatzt. Die Reparatur würde sich um mehrere Stunden ziehen, wurde uns ausgerichtet, da man erst in die nächste Stadt fahren müsse, um den Schlauch reparieren zu lassen.
Also ging es wieder zurück in unsere letzte Unterkunft, wo wir uns mit Vogelbeobachtung, Shakes und anderen Leckereien bei Laune hielten. Gegen halb eins war es dann endlich soweit, die Straße war frei und wir konnten unsere Reise nach Damas erneut antreten.
Nach gut zwei Stunden kurviger Fahrerei und einem kurzen Essenstopp, erreichten wir den Strand von Quepos, wo wir den Rest des Nachmittags verbrachten und den Sonnenuntergang beobachteten.
Im Dunkel ging es zurück nach Quepos zum Abendessen, einer riesen Portion Eis als Nachtisch und noch einer schnellen Shopping-Einlage im Supermarkt, kurz vor Ladenschluss.
Gegen 21 Uhr waren wir endlich in unserer Lodge und vielen gleich in unsere Betten.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 1303 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar