29-31.05.2013 – USA-Reise: Yosemite

Die letzten beiden Tage haben wir komplett im Yosemite Nationalpark verbracht und heute haben wir uns beim Wäschewaschen und Aufräumen „erholt“, bevor es morgen weitergeht.

Mittwochs sind wir mit dem Shuttlebus direkt vom Campingplatz aus bis zum Visitor Center gefahren und von dort aus zu Fuß und/oder weiteren Shuttlebussen zu den Yosemite Falls, dem Mirror Lake und ein Stück am Merced River entlang.

Am Donnerstag standen die Vernal Falls und eigentlich El Capital, zum Kletterer beobachten  auf der Liste.

Die Wanderung zu den Falls hat dann aber etwas länger gedauert, da wir doch den Rundweg gelaufen sind und somit erst gegen 3:00PM wieder im Tal waren. Danach stand uns der Kopf eher nach Abkühlung und wir haben uns eine Raftingfahrt auf dem Merced River gegönnt. Ein paar Kletterer haben wir dann dennoch in einer anderen Big Wall gesehen, als sie gerade dabei waren zu ihrem Zwischenlager zu gelangen.

Der Park selber ist einfach überwältigend und man kann hier sicher zwei Wochen verbringen, ohne alles gesehen zu haben. Leider muss man aber auch sagen, dass die Hauptrouten extrem gut besucht sind und man nie wirklich alleine ist. Die Parkplätze sind auch schon unter der Woche ziemlich voll und ich möchte nicht wissen, wie es hier am Wochenende zugeht.

Morgen fahren wir eventuell noch zum El Cap bevor es weiter in Richtung Mono Lake und Bishop geht. Ich kann noch nicht sagen, ob wir dort wieder online sind, hoffe aber, mich noch mal vor dem Abflug aus LA melden zu können. Nur noch fünf Nächte und zwei tolle Monate gehen zu Ende.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 2183 - Today Page Visits: 3