05.08.2012 – Fotokurs: Aufgabe 2.2

Für den zweiten und dritten Teil der zweiten Aufgabe war ich heute mal wieder im Wald und hab mich an Makros mit Pilzen versucht. Die längste Zeit habe ich mich dabei mit einem orangen Ziegenbart an einem kleinen Baumstumpf versucht. Ausprobiert habe ich verschiedene Winkel, Objektive und mit und ohne Abschattung. Hier die Ergebnisse:

 Bild 1: Dadurch dass Vorder- und Hintergrund in einem unscharfen Grün verschwimmen, wirkt der Baumstamm mit Pilz und kleinem „Baum“ wie eine kleine Insel im grünen Meer.

Bild 2: Im Querformat geht für mich zwar etwas die Tiefenwirkung verloren, dafür wirkt dieser Inseleindruck vor allem durch die kleine „Palme“ und den Inselbewohner noch mal mehr.

Bild 3: Hier bin ich nun auf die andere Seite gewechselt und habe es ohne Abschattung versucht. Dadurch wird zwar der Baumstumpf zwar richtig belichtet, aber der Hintergrund säuft ab.

Bild 4: Hier habe ich den Baumstumpf vor und hinter dem Ziegenbart abgeschattet. Dadurch entsteht ein homogenerer Farbübergang und der Ziegenbart wird ins „richtige“ Licht gerückt.

Abstraktion:
Für das Bild kam mir auf dem Rückweg zum Auto die Idee, es mal mit der Wischtechnik zu probieren. Habe also die Blende soweit geschlossen, dass ich eine Verschlusszeit von 0,6 sec hatte und dann beim Auslösen die Kamera von oben nach unten bewegt. Mit dem 10ten Versuch war ich dann zufrieden.

Beifang:
       

Beim Pilz gefällt mir einfach die Perspektive und bei den Kleeblättern musste ich an Schmetterlinge denken.

FacebooktwitterredditpinterestmailFacebooktwitterredditpinterestmail
Total Page Visits: 928 - Today Page Visits: 1