13.05.2017 – Sonnjoch

Sonnjoch

 

Charakter: Eher leichter und technisch wenig anspruchsvolle Tour auf einen aussichtsreichen Karwendelgipfel. Gramaialm und Gramaialm-Hochleger bieten auch genug Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, wenn man etwas länger bleiben will.

Anfahrt: Über die B181 nach Maurach und weiter nach Pertisau. Hier der Beschilderung in die Karwendeltäler/ ins Falzthurntal folgen. Die Straße bis zur Gramaialm ist mautpflichtig (4,5€ Stand 2017). Großer Parkplatz an der Alm.

Aufstieg:
Vom Parkplatz schlendern wir recht gemütlich über den breiten Wanderweg über den Gramaier Grund in Richtung Südwesten (Lamsenspitze). Nach etwa 15 Minuten biegen wir rechts auf einen etwas steiler werdenden Pfad ab, der uns zügig hinauf zum Gramailalm-Hochleger bringt.
Hinter der Alm halten wir uns rechts (nördlich) und wandern über eine Grasebene auf den Rücken des Sonnjoch zu. Der Weg schlängelt sich durch ein kleines Latschenfeld und zieht dann rechts den Südost-Kamm hinauf. Wir folgen den gut sichtbaren Trittspuren und Wegmarkierungen hinauf zum Gipfelkreuz.

Abstieg:
Wie Aufstieg

Total Page Visits: 563 - Today Page Visits: 3